Pharrell Williams Tickets Berlin Frankfurt + Düsseldorf

14. Juni 2014 von Tickets-und-Karten

Pharrell Williams Tickets – als Sohn eines Beniners und einer Philippinerin wurde Pharrell Williams 1973 geboren. Schon in der Schule lernte er seinen Bandkollegen Hugo kennen. Schon 1992 vertrieben sie ihre ersten Rump Shaker und Vers. Gemeinsame Produktionen mit Mase und Noreaga sollten folgen. Bekannt ist er auch unter dem Namen „Skateboard P“.

Die ersten internationalen Erfolge von Pharrell Williams

Als Musikproduzent erhielt Williams 1999 erste Anerkennung durch das Album „Kaleidoscope“ von Kelis. Pharrell Williams und sein Partner Hugo bastelten 2002 den Song „Hot in Herre“ von Nelly. „I’m a Slave 4 U“ folgte für Britney Spears. Die erste Solo-Aufnahme von Pharrell Williams erschien mit Jay-Z. Tickets für seine Konzerte gingen über Pharrell Williams Ticketsdie Ladentische. Sein Album „In My Mind“ (2006) machte ihn dann endgültig in der Hip-Hop-Szene bekannt. R&B und Hip-Hop-Elemente zusammen mit Jay-Z, Gwen Stefani, Nelly, Clipse und Kanye West beförderten das Album nach oben in den Charts. Drei ausgekoppelte Songs aus dem Album wurden zu Erfolgen. 2008 erfolgte sogar eine Zusammenarbeit mit Madonna. Der Soundtrack zu „Ich – Einfach Unverbesserlich“ mit der Fortsetzung 2013 stammt aus der Feder von Pharrell Williams und Heitor Pereira. Ebenfalls 2013 produzierte der Ausnahme-Produzent und Sänger zusammen mit Daft Punk deren Album „Random Access Memories“. „Get Lucky“ aus diesem Album stürmte in 20 Ländern auf Platz eins der Charts. Sein Song „Happy“ verbreitete sich weltweit rasant und wurde der bisher größte Erfolg des Künstlers. 2014 erschien sein zweites Soloalbum „G I R L“. Tickets für seine Konzerte sind heiß begehrt. Deshalb sollte man sich rechtzeitig Tickets zulegen, bevor sie ausverkauft sind.

Auszeichnungen

Zwei Grammys für „Get Lucky“ von Daft Punk erhielt Williams. Zwei weitere Grammy-Nominierungen 2004 folgten. Als „Produzent des Jahres“ wurde der Hip-Hop-Virtuose 2004 erneut mit dem Grammy ausgezeichnet. Eine Oscar-Nominierung für den Hit „Happy“ aus dem Film „Ich – Einfach Unverbesserlich 2“ war demnach nur logisch.

Besonderheiten

Bei der Grammy-Verleihung 2004 performte er den Song „I Saw Her Standing There“ von den Beatles. Dabei bekam er Unterstützung von: Dave Matthews, Vince Gill und Sting. Pharrell Williams selbst spielte dabei das Schlagzeug. Sein Superhit „Happy“ von 2013 löste eine weltweite positive Euphorie auf das Leben aus. Tickets für die Konzerte sind Mangelware. 2014 wird der Künstler als Designer von Sportmode tätig sein.

Kaufen Sie hier die Pharrell Williams Tickets für seine Konzerte

Tickets von Pharrell Williams hier kaufen:

Pharrell Williams – Berlin – 16.09.014

Pharrell Williams – Frankfurt – 26.09.14

Pharrell Williams – Düsseldorf – 27.09.14

Pharrell Williams – Stuttgart – 28.09.14

 

Kommentar schreiben

Kommentar