Service-Hotline

01 76. 70 74 69 00
Mo.-Fr. 8:00 - 18:00 Uhr

Tickets nach Städten

Versandpartner

Zahlungsarten

Unheilig

Unheilig

Unheilig will mal wieder die Chart-Gipfel stürmen

Unheilig verliert das Gesicht der Gruppe. "So wie du warst, bleibst du hier - so wie du warst, bist du immer bei mir". Mit diesen Worten verabschieden die Fans von der deutschen Elektronik- und Rockgruppe Unheilig den Frontman, Sänger und das Gründungsmitglied "Der Graf". Am 13. Dezember 2014 gibt die bekannte Stimme der Band seinen letzten TV-Auftritt in der Band bei der allerletzten Show von "Wetten dass...?". Doch das ist nicht das Ende. Live-Auftritte wird es im nächsten Jahr noch geben - mit dem Grafen. "Irgendwann ist musikalisch alles gesagt" ist seine Begründung für den Ausstieg. Doch mit der CD "Gipfelstürmer" erobert Unheilig ab Dezember 2014 noch einmal die Charts. Vom Intro "Der Berg" über "Echo" und "Dem Himmel so nah" bis hin zum Outro "Der Gipfel" sind die neuesten Songs zu hören. Der Titel des Best-Of-Albums "Alles hat seine Zeit" drückt die Gefühle des Grafen zum Abschied aus.

Unheilig Tickets für die Konzert und der Weg von Unheilig bis an die Spitze der deutschen Charts

Sechs Echos - unzählige TV-Auszeichnungen - vierfach-Platin für "Lichter der Stadt" und sechs mal Platin für "Große Freiheit". Das sind nur einige Erfolge der außergewöhnlichen Musiker aus Aachen. Mit Grant Stevens und José Alvarez-Brill gründete "Der Graf" Unheilig im Jahre 1999. Nach einigen Festivals trennte er sich von der Band und kam hin und wieder als Sänger zurück. Als Produzent und Texter war er auch weiterhin für die Songs verantwortlich. Der Graf ist "Geboren um zu leben" (aus dem Album "Große Freiheit" von 2010). 2014 scheiterte die Gruppe knapp bei dem deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest.
 
Unheilig spielen Konzerte in Deutschland. Sichern Sie sich hier die Tickets.

Unheilig Köln 10.09.16 Stehplatz Tribüne 84,90 EUR
( inkl. 7 % MwSt. zzgl. Versandkosten )
zum Produkt